Artikel » Storylines » Der Mordfall Francesca Vargas Artikel-Infos
   

  Der Mordfall Francesca Vargas
05.03.2003 von Dorothy

Hier könnt Ihr nun alles über den Mord an Francesca Vargas lesen.
Wir wünschen Euch viel Spaß.

Autor ist auch hier Hickengründler.

Der Mordfall Francesca Vargas



Die Vorgeschichte



Die Juwelendiebin Francesca Vargas kommt im Sommer 1998 mit ihrem Ehemann Philip
nach Sunset Beach, um an der von Antonio organisierten Kreuzfahrt teilzunehmen.

Ihre Gefühle gehören aber nicht ihrem Gatten, sondern einzig und allein ihrem ehemaligen Liebhaber und Komplizen Cole Deschanel. Der aber hat sein Leben inzwischen grundlegend geändert und Caitlin Richards geheiratet. Doch sowohl Cole als auch Caitlin hüten Geheimnisse, die ihre Ehe zerstören könnten.

Als Philip während des Untergangs der Neptun stirbt, ist Francesca keinesfalls unglücklich, sondern vielmehr erleichtert ihren tyrannischen und gefährlichen Ehemann auf diese Weise losgeworden zu sein. Sie bleibt in Sunset Beach und ist fest entschlossen, ihre große Liebe Cole zu erobern.

Die Erpressung



Caitlin und Annie sind in großer Unruhe, seit sie von einem anonymen Erpresser terrorisiert werden, der ihnen zu verstehen gibt, daß er die ganze Wahrheit über Trey weiß. Trey ist nämlich nicht Caitlins Sohn, sondern Olivias. Annie hat dieser jedoch das Kind bei der Geburt gestohlen und es anschließend Caitlin gegeben. Noch ahnen die beiden Frauen nicht, daß niemand anderes als Gregory der Erpresser ist, der die Wahrheit inzwischen längst herausgefunden hat.

Caitlin und Annie halten Kriegsrat, was sie wegen dem Erpresser unternehmen sollen. Der hat offen gedroht, Cole alles zu erzählen. Die Frauen bemerken nicht, daß sie von Francesca belauscht werden. Die erfährt so, daß es etwas gibt, was Caitlin vor Cole verbirgt und ist fest entschlossen, herauszufinden, um was es sich dabei handelt.

Ein paar Tage später, während Annie bei einer Verabredung mit dem echten Erpresser in einem Hotel ist, läßt Francesca Caitlin eine Nachricht zukommen, welche angeblich von Annie stammt, auf der steht: "Cole weiß es." Caitlin, fest davon überzeugt, der Erpresser habe Cole alles über Trey erzählt, sucht diesen auf und sagt ihm unter Tränen, wie leid ihr alles täte. Da erblickt Cole
Francesca, die die beiden die ganze Zeit über beobachtet hat. Wütend geht er auf sie los und verlangt von ihr, Caitlin in Ruhe zu lassen. Diese hat plötzlich einen Geistesblitz und vermutet zurecht, daß "Annies" Nachricht in Wahrheit von Francesca ist. Ihr fällt erleichtert auf, daß sie Cole noch nicht erzählt hat, was genau ihr so leid tut. Als Cole zurückkommt zieht Caitlin sich mit einer Ausrede aus der Affäre.

Später geht sie zu Annie und will von ihr wissen, ob sie ihr eine Botschaft hinterlassen habe. Als Annie das verneint, wird Caitlins Verdacht bestätigt, daß Francesca dahintersteckt. Annie und Caitlin glauben nun, daß Francesca auch für die Erpressungen verantwortlich ist.

Annie sucht darauf die vermeintliche Erpresserin auf und stellt sie direkt zur Rede. Francesca tut so, als wüßte sie, wovon Annie redet, in der Hoffnung, so mehr über Caitlins Geheimnis herauszufinden. Annie aber spürt, daß Francesca blufft und stellt ihr eine Fangfrage, in die diese dann auch prompt tappt. Doch ihre Neugier ist weiter gestärkt worden, denn sie begreift, daß das Geheimnis ein sehr dunkles sein muß.

Cole zerrt Francesca in seinen Wagen und fährt mit ihr bis an die Klippen. Anschließend packt er sie und hält sie über den Rand der Klippen. Er droht ihr, daß er beim nächsten Mal loslassen werde, wenn sie sich noch einmal in Caitlins und sein Leben einmischt. Dann fährt er wütend wieder davon und läßt Francesca zurück.

Ein teuflisches Paar



Nach ihrem Treffen mit Francesca geht Annie zu Caitlin und informiert sie, daß Francesca nicht die Erpresserin ist. Sie macht Caitlin aber klar, daß sie beide sie trotzdem im Auge behalten sollten, da Francesca offenbar etwas herausfinden wolle. Unterdessen baut Francesca eine Wanze in Gregorys Telefon ein...

Gregory offenbart sich Annie schließlich als der wahre Erpresser. Die gerät in Panik und versucht alles, daß er sie nicht anzeigt. Als letzte Hoffnung sagt sie ihm dann, daß Olivia ein Verhältnis mit Cole hatte und deswegen die Wahrheit über Trey, die sie herausfand, verschwieg. Gregory begreift, daß Annie ihn diesmal nicht anlügt, und daß Cole tatsächlich Treys Vater sein könnte. Später allein in seinem Büro schwört Gregory, daß er Cole alles heimzahlen werde.
Francesca steht plötzlich vor ihm und sagt ihm, daß sie ihm dabei helfen könne.

Gregory und Francesca erkennen, daß sie durchaus gemeinsame Interessen haben, nämlich Cole und Caitlin zu trennen. Sie wollen zusammenarbeiten. Francesca offenbart ihm, daß sie die ganze Wahrheit über Trey mittlerweile herausgefunden habe, einschließlich des Verhältnisses Olivias mit Cole. Sie beschließen, zunächst einmal einen Vaterschaftstest für Trey zu machen, wollen das Ergebnis aber so manipulieren, daß Gregory als Vater anerkannt wird, Cole also keinen
Anspruch auf ihn hat. Daraufhin wollen sie alle Lügen Coles und Caitlins aufdecken, in der Hoffnung, daß es zu einem Bruch zwischen Cole und Caitlin kommt. Annie bekommt jedoch Wind von dem Vaterschaftstest, und läßt das Ergebnis ihrerseits so manipulieren, daß Gregory glaubt, Cole sei der leibliche Vater.
Gregory beschließt aber, daß dies keiner Wissen brauch. Annie versucht sich weiter bei Gregory einzuschleimen, aus Angst dieser würde sie anzeigen und verspricht, völlig auf seiner Seite zu stehen. Gregorys häufige Treffen mit Francesca sieht sie langsam als echte Bedrohung an.

Francesca erklärt Gregory, daß sie plane, Cole zu erobern, dafür allerdings Geld brauche. Der, fest entschlossen, auch Olivia für ihren Betrug an ihm zu bestrafen, schlägt Francesca ein weiteres Geschäft vor. Sie verführt AJ und sorgt so dafür, daß Olivia und AJ sich trennen, und er gibt ihr dafür genug Geld, um mit Cole ein neues Leben anfangen zu können. Außerdem verspricht er ihr, daß Cole davon nie erfahren würde. Francesca schlägt schließlich in den
Deal ein.

Das Videoband



Bette bemerkt, daß sich Francesca auffallend um AJ bemüht. Als sie diese darauf anspricht, antwortet Francesca direkt und unmißverständlich, daß sie, im Gegensatz zu Cole, nicht mit Mitgliedern derselben Familie schlafe. Daraufhin begreift Bette, daß Francesca die Wahrheit über Cole und Olivia kennt. Sie geht direkt zu Olivia und informiert sie darüber. Wütend eilt Olivia daraufhin zu Francesca und rät ihr, die Stadt schnellstens zu verlassen. Die sagt Olivia ins
Gesicht, daß sie bei dem Wissen, das sie über sie habe, nicht in der Situation ist, Forderungen zu stellen. Olivia schwört Francesca umzubringen, wenn sie Caitlin etwas über ihr Verhältnis mit Cole erzählt. Caitlin gesteht Bette, daß sie wünsche, Francesca würde schnellstens verschwinden, weil sie ihr Leben zur Hölle mache. Gregory hört dieses Gespräch mit. Cole taucht später noch einmal
bei Francesca auf und bietet ihr an, einfach nur Freunde zu sein. Aber Francesca sagt, daß sie niemals einfach nur seine Freundin sein wolle, und daß sie alles tun wolle, ihn zurückzuerobern, auch wenn sie dabei umkommen würde.

Francesca schleicht sich in AJs Büro ein. Dort deponiert sie eine Videokamera. Als AJ später auftaucht, versucht sie alles, ihn zu verführen. Tatsächlich kommt es zwischen AJ und Francesca zu einem leidenschaftlichen Kuss. In dieser Nacht will sie ins Büro zurückkehren, um das Video mit dem Kuss in ihre Finger zu kriegen. Doch dazu kommt es nicht mehr, denn vorher fliegt das Büro nach einem Bombebanschlag in die Luft, und Gabi und Antonio sind drin verschüttet, werden
aber später lebend geborgen.

Zwischen Francesca und Olivia kommt es erneut zu einem Streit und wiederholt droht Olivia damit, sie zu töten. Diesmal hört Amy Nielsen die Morddrohung zufällig mit. Deren Neugier ist geweckt. Indessen beschließt Francesca, nun eine Kamera in AJs Hotelzimmer zu verstecken, da sie glaubt, die im Büro sei mittlerweile unbrauchbar. Erneut schafft sie es, AJ zu küssen. In diesem Augenblick kommt Olivia herein und erwischt die beiden. Die stürmt wütend davon
und will nichts mehr von AJ wissen. Der versteht nicht, was über ihn gekommen ist, daß er Francesca geküßt hat.

Francesca geht doch noch einmal in die Trümmern von AJs Büro zurück, in der Hoffnung, daß das Video vielleicht doch noch brauchbar ist. So hat sie einen Beweis für Gregory. Tatsächlich sind einige Bänder noch brauchbar. Sie nimmt diese mit. Gespannt schaut sie sich eines der Bänder an, auf dem aber nicht sie und AJ zu sehen sind, sondern Gabi und Antonio nach der Explosion. Völlig
ungläubig sieht Francesca, wie Gabi mit dem Bruder ihres Freundes Ricardo schläft.

Francesca´s Feinde



Gregory ruft bei Francesca an und erklärt ihr, daß die Wahrheit über Trey nun herauskommen werde. Erneut bekommt Annie mit, daß Gregory mit Francesca redet, und sie fragt sich nun erst recht, was die beiden gemeinsam aushecken. Sie stellt Nachforschungen an und geht zu Francescas Hotelzimmer, wo sie auf AJ trifft, der mittlerweile erkannt hat, daß Francesca nur zwischen ihm und Olivia nur intrigiert hat, und gar nicht an ihm interessiert ist. Er hämmert wütend gegen ihre Tür und droht, sie umzubringen. Aber es antwortet niemand. Annie behauptet, Francesca ebenfalls nur zur Rede stellen zu wollen und verschwindet schnell wieder. Später geht sie zurück, verschafft sich Zugang zum Hotelzimmer und schnüffelt herum. Olivia indessen hat die gleiche Idee und die beiden Frauen treffen dort aufeinander. Annie fällt auf, daß Olivia geweint hat und fragt, ob es etwas mit AJ zu tun habe. Der erscheint kurz darauf auch noch und ermutigt Olivia, für ihre Liebe zu kämpfen. Doch sie kann das nicht. Annie phantasiert, wie es wäre Francesca umzubringen. Später taucht sie bei Olivia auf und schlägt ihr vor, gemeinsam gegen Francesca vorzugehen. Olivia gibt schließlich zu, daß Francesca eine Bedrohung für sie beide sei.

Francesca ist unterdessen zu Gabi gegangen. Sie will sich die Gelegenheit nicht entgehen lassen und Profit aus der Situation ziehen. Sie sagt Gabi direkt, daß sie über ihr Verhältnis mit Antonio Bescheid wisse und eine Videoaufnahme als Beweis habe. Als Schweigegeld verlangt sie die Beute aus einem früheren Fall. Gabi vertraut Antonio später an, daß Francesca sie erpreßt. Der geht daraufhin zu ihr und verlangt das Video. Als Francesca es nicht herausrücken will, stellt
Antonio das Zimmer auf den Kopf. Francesca lacht ihn aus und erklärt ihm, daß das Video nicht im Zimmer sei, sondern an einem geheimen Ort, den nur sie kenne.
Olivia geht noch einmal zu Francesca und bedroht sie mit einer Waffe. Doch Francesca läßt sich nicht einschüchtern und entwaffnet sie sofort. Sie sagt Olivia ins Gesicht, sie solle nächstens gleich abdrücken, wenn sie sie wirklich töten wolle. Die Pistole behält sie für sich zurück.

Gabi glaubt keine Wahl zu haben und will das Geld stehlen. Sie ahnt nicht, daß Ricardo es längst ins Büro des Staatsanwalts geschickt hat. Als Gabi die Geldkassette öffnet, liegt nur eine Pistole darin...

Die Wahrheit über Trey



Bette weist AJ noch einmal darauf hin, daß wenn er Francesca nicht geküßt hätte, Olivia ihn nicht verlassen hätte. AJ gibt zu, daß er einen Fehler gemacht hat, schwört aber, diesen zu korrigieren. Völlig außer sich vor Wut fährt er zu Francesca und versucht, sie zu erwürgen. Bette kommt dazu und kann das gerade noch so verhindern. Francesca zeigt AJ daraufhin wegen versuchten Mordes an, und er landet im Gefängnis.
Als Francesca bei Ricardo ihre Aussage wegen AJ macht, taucht plötzlich Gabi auf. Sie befürchtet, daß Francesca dabei ist, Ricardo alles über das Video zu erzählen. Sie atmet durch, als sie hört, worum es wirklich geht. Als Ricardo kurz den Raum verläßt, erzählt Gabi Francesca, daß sie das Geld nicht auftreiben kann. Doch Francesca zeigt keine Gnade. Sie weist Gabi darauf hin, daß dies ihr Problem sei. Wenn sie nicht schleunigst zahlt, werde Ricardo die Wahrheit
erfahren. Plötzlich geht eine Veränderung in Gabi hervor. Sie schwört, daß Francesca genau das bekommt, was sie verdiene und steckt die Pistole, die sie vorher in der Geldkassette gesehen hat, heimlich ein.

Gregory sorgt durch eine Intrige dafür, daß Caitlin Cole beichtet, daß Trey nicht ihr Sohn ist. Es kommt dann auch heraus, daß Olivia die wahre Mutter. Nun will Gregory Annie anzeigen, aber die kann das verhindern. Sie eröffnet Gregory, daß sie weiß, daß er den ersten Vaterschaftstest gefälscht habe, und sie droht, dies in die Öffentlichkeit zu bringen, wenn er sie verhaften läßt. Gregory sorgt deswegen dafür, daß Annie Immunität bekommt, wenn sie dafür gegen den inzwischen toten Dr. Brock aussagt. Annie will alles dafür tun, daß Gregory Trey behalten
kann, ansonsten fürchtet sie, doch ins Gefängnis wandern zu müssen.
Francesca träumt, daß Cole Caitlin für sie verlassen will, dann aber wegen Trey darauf verzichtet. Sie plant daraufhin, Cole zu zwingen, mit ihr und Trey Sunset Beach zu verlassen. Als Francesca hört, wie Caitlin Cole um Verzeihung für ihre Lügen bittet, und Cole tatsächlich geneigt ist, ihr zu vergeben, beschließt Francesca, daß sie Caitlin gegen Cole aufbringen muß. Francesca bindet Caitlin auf die Nase, daß Cole und Olivia ein Verhältnis hatten. Die sit vom Vertrauensbruch ihrer Mutter und ihres Freundes teif getroffen und will mit beiden nichts mehr zu tun haben. Francesca wähnt sich ihrem Ziel ganz Nahe...

Die Schüsse



Als Antonio Gabi besucht, findet er in ihrem Besitz eine Waffe und fragt entsetzt, wo sie diese her hat. Sie sagt ihm alles und vertraut ihm auch an, daß sie überlegt, die Pistole gegen Francesca einzusetzen. Antonio ist entsetzt und will sie ihr abnehmen. Bei einem Kampf zwischen den beiden um die Pistole löst sich ein Schuß, der eine Vase in tausend Scherben zerspringen läßt. Antonio
nimmt das Mordwerkzeug schließlich mit und sagt in einem Selbstgespräch, daß er persönlich etwas wegen Francesca unternehmen müsse, um zu verhindern, daß Gabi eine Dummheit begeht.

Bette zahlt die Kaution für AJ und der wird daraufhin aus der Untersuchungshaft entlassen. Seine Sachen bekommt er zurück, einschließlich einer Pistole, die ihm zuvor von Ricardo abgenommen wurde. Er schwört, daß er noch lange nicht fertig mit Francesca sei.

Olivia tut es mittlerweile schon Leid, Francesca nicht erschossen zu haben. Beim nächsten Mal werde sie die Intrigantin nicht davonkommen lassen.

Francesca plant, Trey zu entführen und Cole so zu zwingen, mit ihr und Trey die Stadt zu verlassen. Annie bekommt Wind davon und gerät in helle Aufregung. Denn sie fürchtet, daß Gregory ihre Immunität auffliegen läßt, wenn er Trey verliert. Sie eilt zu Caitlin, um sie vor Francescas Absichten zu warnen. Doch zu spät. Francesca schleicht sich ins Kinderzimmer ein, und nimmt das Baby mit. Caitlin und Annie sehen das zwar über den Babymonitor, können es aber nicht verhindern. Caitlin stürmt davon und schwört, daß sie Francesca umbringen werde. "Nicht wenn
ich sie zuerst erwische", antwortet daraufhin Annie und verläßt das Haus ebenfalls.

Francesca ruft Cole an und eröffnet ihm, daß Trey bei ihr sei, und daß er den Jungen nur wiedersehen werde, wenn er mit ihr die Stadt verlasse. Cole droht ihr am Telefon wütend, daß sie diesmal einen Schritt zu weit gegangen sei und daß er alles unternehmen werde, um Trey aus ihren Händen zu befreien.
Francesca kehrt noch einmal in ihr Hotelzimmer zurück. Es klopft an der Tür. Sie öffnet und erkennt ihren Besucher. Der zieht plötzlich eine Pistole und drückt ab...

Die Frau aus der Torte



Jemand schießt Francesca in ihrem Hotelzimmer im "Grenadines" nieder. Die Frau bricht bewußtlos zusammen. Unmittelbar darauf sieht man, wie Olivia durch den Hotelflur eilt. Sie läuft schließlich AJ in die Arme. Der will die Gelegenheit nutzen, und sich mit Olivia aussprechen. Doch die blockt ab. Sie kann den Kuss zwischen AJ und Francesca noch immer nicht vergessen. Indessen kommt die verletzte Francesca wieder zu sich. Sie schleppt sich in den Hotelflur und versucht verzweifelt AJ und Olivia auf sich aufmerksam zu machen. Doch die beiden bemerken sie nicht und gehen kurz darauf. Eine Gruppe Betrunkener findet Francesca dann, begreift aber nicht, daß sie schwer verletzt ist. Sie brüllen sie an, was ihr einfalle, im Flur so eine "Sauerei" zu machen. Sie erlauben sich einen schlechten Scherz mit ihr und stecken die verwundete Frau in eine große Plastiktorte. Die versucht mit letzter Kraft, sich zu befreien.

Antonio fleht Gott an, ihm seine schwere Sünde zu vergeben. Ricardo bekommt das zufällig mit und verspricht seinem Bruder, daß er mit ihm über alles reden kann, egal was es sei. Gabi taucht kurz darauf auf, und als Ricardo für einen Moment weg ist, will Antonio von ihr wissen, wo sie die ganze Zeit gewesen sei. Gabi aber antwortet nicht. Ricardo lädt beide zu einem Essen ins Grenadines ein, was sie annehmen.

Bevor Francesca in ihr Hotelzimmer zurückgekehrt ist, hat sie Trey in einem Mietwagen zurückgelassen. Dort wird das Baby später von Amy und Brad gefunden
und gerettet.

Olivia und AJ sind noch immer im Hotel, mittlerweile im Speisesaal und diskutieren weiter. Cole taucht auf und will von ihnen wissen, ob sie Francesca mit Trey gesehen haben. Als Amy und Brad mit dem Jungen das Grenadines betreten, reißen Cole und Olivia Amy das Baby aus der Hand.

Annie und Caitlin kehren fast gleichzeitig ins Richards Haus zurück. Annie will von Caitlin wissen, ob sie Trey gefunden habe. Die gibt keine Antwort, murmelt aber, etwas schreckliches getan zu haben. Gregory kommt heim und Annie fällt auf, daß er ausgesprochen zufrieden mit sich wirkt. Sie spricht ihn darauf an, doch er weicht aus. Als er von Treys Entführung hört, schwört er vor Caitlin und Annie, Francesca zu jagen, bis er das Kind gefunden habe. Amy ruft kurz darauf
an und berichtet, daß sie mit Trey im Grenadines sei. Gregory, Caitlin und Annie machen sich auf den Weg dorthin.

So will es der Zufall schließlich, daß sich Gregory, Olivia, Annie, Cole, Caitlin, AJ, Ricardo, Gabi, Antonio, Brad und Amy alle im Grenadines im Speisessal aufhalten, als die große Plastiktorte hereingefahren wird. Ein anderer Gast hat Geburtstag. Gerade als alle "Happy Birthday" singen, öffnet sich die Torte und Francesca klettert heraus. Mit letzter Kraft zeigt sie anklagend irgendwo auf die Gruppe der Gäste, dann bricht sie zusammen...

Im Krankenhaus



Ricardo versucht, Francesca wiederzubeleben. Die anderen stehen insgeheim daneben und hoffen, daß die Frau stirbt. Doch sie kann wiederbelebt werden und wird ins Krankenhaus eingeliefert. Ricardo möchte damit beginnen, die Verdächtigen zu verhören. Doch da Trey fiebert, erklärt sich Ricardo schließlich bereit, daß die Familie den Jungen ins Krankenhaus begleiten darf. Er fragt AJ, wo dessen Pistole sei. Der gibt vor, die Pistole verlegt zu haben. Im Krankenhaus angekommen eröffnet Tyus den anderen, daß Francesca lebt und ansprechbar sei. Ricardo geht in ihr Krankenzimmer und möchte von ihr wissen, wer sie niedergeschossen hat. Sie bringt nur ein Wort heraus: "Antonio." Bevor Ricardo sie fragen kann, was sie genau damit meint, verschlechtert sich ihr Zustand wieder und sie fällt ins Koma. Gabi will von Antonio wissen, was mit der Waffe geschehen sei, die er ihr abgenommen hat. Bevor Antonio antworten kann, taucht Ricardo auf und erzählt ihnen, was Francesca gesagt habe. Gabi bringt schnell die Möglichkeit ins Spiel, daß Francesca Antonio sehen wollte, weil er ein Priester sei und sie in diesem kritischen Zeitpunkt eventuell ihr Gewissen erleichtern wolle. Francesca kommt wieder zu sich und bittet Antonio, daß er ihr Geständnis hört. Ricardo will diese Aussage ebenfalls mithören, doch Francesca verlangt, nur mit dem Priester zu sprechen. Nachdem Ricardo weg ist, fleht sie Antonio an, ihr die Erpressung zu verzeihen. Als Antonio zögert, behauptet Francesca vor ihm, daß Gabi die Schüsse abgegeben hat. Doch bevor sie dies auch Ricardo erzählrn kann, verliert sie erneut ihr Bewußtsein. Die anderen warten im Krankenhausflur weiter auf Nachricht. Sean und Bette gesellen sich später zu der Gruppe. Cole will von Caitlin wissen, wo sie war, als Francesca erschossen wurde. Doch die weicht einer Antwort aus. Annie fantasiert von Francescas begräbnis. Als sie näher ans Gran geht, sieht sie, daß Francesca überlebt und Annie ruiniert hat. Statt ihrer liegt nun Annie in dem Sarg. Sie beschließt, mit allen Mitteln zu verhindern, daß Francesca aufwacht und schleicht sich in ihren Raum...

Francescas Tod



Vanessa Hart, die einen Artikel über den Mordversuch auf Francesca schreiben will, kommt im Krankenhaus an. Sie sagt Gabi, daß sie herausgefunden habe, daß Francesca eine größere Reise plane, aber kein Geld hatte. Darum gehe sie davon aus, daß Francesca jemanden erpreßt habe. Gabi vertraut ihrer Freundin daraufhin an, daß sie Francescas Opfer gewesen sei. Vanessa beschließt, diese Mitteilung, die Gabi schwer belastet, für sich zu behalten.
In einer Rückblende sieht man, wie Gabi im Hotelzimmer über der angeschossenen Francesca steht. Laut flüstert sie im Krankenhaus vor sich hin: "Ich dachte sie wäre tot!" Antonio hört dies mit. Ricardo sagt Gabi später, daß er kurz davor sei, den Attentäter zu finden. Er müsse nur herausfinden, wer sich zum Tatzeitpunkt im Hotel aufgehalten habe. Antonio versichert Gabi, daß er ihr alles anvertrauen könne. Die möchte daraufhin von ihm wissen, ob er sie für die
Täterin halte.

Bette will von Caitlin wissen, ob sie auf Francesca geschossen habe. Caitlin offenbart ihr, daß sie nicht geschossen hat, aber wünscht, daß die Frau stirbt.

Annie wird in Francescas Zimmer von einer Krankenschwester erwischt. Sie redet sich raus und behauptet, Francescas Schwester zu sein. Die Krankenschwester glaubt ihr aber nicht und warnt Annie, sich ja nicht mehr in diesem Raum blicken zu lassen. Doch kaum ist die erstere weg, schleicht sich Annie in den Raum zurück, nur um diesmal von Ricardo ertappt zu werden. Francesca kommt ebenfalls kurz zu sich, nur um Annie zu beschimpfen. Ricardo rät dieser, sich schleunigst einen Anwalt zu suchen.

Ricardo bittet AJ, ihn aufs Polizeirevier zu begleiten, um seine Aussage zu unterschreiben. Die anderen, auch die mittlerweile Verdächtigen Annie und Antonio, dürfen zunächst einmal nach Hause gehen. Da es Trey besser geht, stimmen alle zu. Gregory sagt Annie, Caitlin, Sean und sogar Olivia, daß sie jetzt nach außen Einigkeit demonstrieren müssen, um zu zeigen, wie harmonisch doch die Familie sei. Er verspricht Caitlin, einen Zeugen aufzutreiben, der
bestätigen kann, daß sie während der Tatzeit wirklich auf der Suche nach Trey war. Caitlin wünscht sich insgeheim, daß Olivia der Tat angeklagt wird, weil diese dann nie das Sorgrecht für Trey zugesprochen bekomme.
Cole schleicht sich ebenfalls in Francescas Krankenzimmer. Er macht sich an der lebensrettenden Maschine zu schaffen und wird dabei von Ricardo ertappt. Der stellt ihn zur Rede, als sich Francescas Zustand erheblich verschlechtert. Diesmal kommt jede Hilfe zu spät. Sie stirbt. Francesca kommt in die Hölle, wo sie von Eddie Connors und Del Douglas begrüßt wird.

Die acht Verdächtigen



Francesca Vargas stirbt. Ricardo läßt sie obduzieren um festzustellen, ob die Schußwunde oder Coles Manipulation an der lebenserhaltenden Maschine Francescas Leben gekostet hat. Es stellt sich heraus, daß die Schußwunde die Todesursache ist. Dennoch konzentriert sich Ricardos Verdacht nun auf Cole. Der Verdacht erhärtet sich, als in Francescas Hotelzimmer Olivias Pistole gefunden wird, mit Coles Fingerabdrücken übersäht. Cole gibt schließlich zu, daß er mit dieser
Waffe aufFrancesca geschossen habe, allerdings absichtlich daneben, um ihr einen Schrecken einzujagen. Dies wird bestätigt, als sich herausstellt, daß die Waffe, auf der sich Coles Fingerabdrücke befinden, nicht die Mordwaffe ist.

Gregory wird durch einen Anruf unterrichtet, daß Francesca tot ist. Er informiert Olivia, Annie, Sean und Caitlin über die neuesten Entwicklungen. Annie und Gregory streiten sich darüber, ob nun Cole und Olivia oder Caitlin ein größeres Motiv für den Mord haben. Sean hört diese Auseinandersetzung mit und stellt sich ausnahmsweise mal auf die Seite seines Vaters, in dem er erklärt, daß Caitlin nicht zu einem Mord fähig sei.

Ricardo verhört Olivia und will von ihr wissen, warum ihre Pistole bei Francesca gefunden wurde. Er drängt sie so sehr in die Ecke, daß sie zugibt, die Frau mit der Pistole bedroht zu haben. Amy will die Chance nutzen und sich bei Seans Mutter einschleimen, in dem sie ihr ein Alibi für die Mordnacht gibt. Sie behauptet, daß Brad das Alibi bestätigen könne. Doch ihr Plan geht nicht auf, da es ihr nicht rechtzeitig gelingt, Brad zu erreichen, bevor dieser von Ricardo vernommen wird. Brad sagt wahrheitsgemäß aus, daß er und Amy zur Tatzeit allein waren.

Ricardo findet in Francescas Hotelzimmer einige Videobänder, die Szenen aus AJs Büro zeigen. Da dort offiziell keine Überwachungskamera ist, nimmt er die Bänder mit, in der Hoffnung, darauf etwas zu finden, was einen Mord wert sei. Als Gabi und Antonio davon Wind bekommen, geraten sie in Panik. Mit viel Glück gelingt es ihnen, das Videoband, von dem sie meinen, es würde ihre Liebesnacht zeigen, zu vernichten, bevor Ricardo es zu Gesicht bekommt. Später will Antonio von Gabi wissen, ob sie die Mörderin sei. Die bricht in Tränen aus und gesteht Antonio, daß sie sich in der Tatnacht tatsächlich in Francescas Hotelzimmer aufgehalten habe. Diese lag bewußtlos auf dem Boden und Gabi hielt sie für tot. Antonio, der sofort erkennt, daß Gabi die Wahrheit sagt, reagiert erleichtert.
Annie träumt davon, daß alle in den Mordfall verwickelten Personen, einschließlich Francesca, in einer Talkshow Namens "Mörder für einen Tag" auftreten. Als der Traum endet, wirft das ganze Studiopublikum Tomaten nach Annie und wirft ihr vor die Mörderin zu sein, während sie verzweifelt ihre Unschuld betont. Als sie aufwacht entscheidet sie, daß sie jemanden finden muss, dem sie den Mord in die Schuhe schieben kann. Da sie hofft, so auch Gregory bei guter Laune zu halten, fällt ihre Wahl auf Cole.
Indessen kommt es zwischen Caitlin und Olivia zu einem großen Streit. Beide Frauen fühlen sich als Treys rechtmäßige Mutter und wollen ihn nicht mehr hergeben. Die Auseinandersetzung geht sogar so weit, daß beide schwören, daß die andere Trey nie mehr zu Gesicht bekommen solle. Caitlin sagt ihrer Mutter ins Gesicht, daß sie wünsche, Olivia würde wegen des Mordes verhaftet, damit Trey bei Caitlin bleiben könne. Gregory hört dies mit und versichert Caitlin, daß er
alles tun werde, damit sie das Sorgerecht für Trey bekomme. Cole schwört Olivia, daß er es nicht zulassen werde, daß Trey von Caitlin entfremdet wird. In dieser Nacht schleicht sich jemand bei Olivia ein und versteckt dort etwas...

Die Mordwaffe



Für ein gemeinsames Essen mit Sean und Emily bereiten Bette und Olivia einen Truthahn vor. Bevor die anderen kommen, findet Bette hinter einem Kissen versteckt, AJs Pistole, die seit der Mordnacht verschwunden ist. Sie stellt Olivia daraufhin zur Rede. Diese schwört ihrer Freundin, keine Ahnung zu haben, wie die Waffe dorthin kommt. Bette begreift, daß jemand den Verdacht auf Olivia lenken will. Als Sean und Emily auftauchen, verstecken Olivia und Bette die Pistole schnell im Inneren des Truthahns. Dann versuchen sie Sean und Emily zu einem romantischen Spaziergang am Strand zu überreden. Den beiden gefällt diese Idee, doch während Bette und Olivia sie nach draußen begleiten, um sicherzugehen, daß sie auch wirklich gehen, betritt Annie durch den Hintereingang das Haus. Dieser ist vorher von Wahrsagerin Madame Carmen
prophezeit worden, daß sie auf den Flügeln eines Vogels in ihre Zukunft reiten werde. Annie sieht den Truthahn und fragt sich, ob das der Vogel sein könnte, von dem Madame Carmen gesprochen hat, Sie wirft einen Blick ins Innere dieses Tieres und entdeckt die Waffe. Im festen Glauben, Olivia sei die Täterin, will sie die Pistole zur Polizei bringen. Doch dann fällt ihr ein, daß sie sich damit eventuell selbst verdächtig machen könnte. Da in diesem Moment Ricardos Leute zu
einer Hausdurchsuchung anrücken, hat Annie keine Zeit mehr, die Waffe zurück in den Truthahn zu legen. Sie steckt sie in ihre Tasche und verschwindet gerade noch rechtzeitug, bevor Ricardos Leute anrücken. Ricardo erklärt Olivia und Bette, daß die Polizei einen anonymen Hinweise bekommen habe, daß die Mordwaffe hier im Haus versteckt sei. Bei der genauen Hausdurchsuchung blickt er auch in den Truthahn, findet aber, sehr zum Erstaunen von Bette und Olivia, logischerweise nichts.
Während Annie nun überlegt, was sie nun mit der Pistole machen soll, fällt ihr ihr ursprünglicher Plan wieder ein, Cole zu belasten. Sie schleicht sich in dessen Hotelzimmer und versteckt dort die Pistole.Indessen kommt es zu einer unverhofften Begegbung zwischen Caitlin und Cole,
nach der Caitlin erkennt, wie sehr sie ihren Ehemann noch liebt. Sie beschließt, ihn zu überraschen und verschafft sich Zutritt zu seinem Hotelzimmer. Sie findet zwar Cole nicht vor, entdeckt dafür aber die von Annie nicht sehr sorgfältig versteckte Pistole und ist nun davon überzeugt, daß ihr Ehemann der Mörder ist. Sie nimmt die Waffe an sich und verläßt schnell Coles Hotelzimmer. Sie will sie ins Wasser werfen, doch bevor es dazu kommt, läuft sie einem Polizisten in die
Arme, der die Pistole sofort entdeckt. Im festen Glauben, Cole sei der Täter, gesteht Caitlin den Mord an Francesca Vargas.

Das falsche Geständnis



Annie benutzt einen Detektor, mit dessen Hilfe sie ihre Stimme verstellen kann. Sie ruft bei der Polizei an und gibt anonym den Tip, daß sich die Pistole bei Cole befindet. Später schleicht sie sich ins Hotel, weil sie Coles Verhaftung hautnah miterleben möchte. Sie wundert sich, daß dieser noch nicht inhaftiert wurde und lauscht an seiner Tür, wobei sie allerdings von Cole und AJ ertappt
wird. Die beiden stellen sie zur Rede, werden aber unterbrochen, als sie hören, daß Caitlin den Mord gestanden hat.

Caitlin erklärt, den Mord begangen zu haben, weil Francesca Trey entführt hat. Der Polizist, der sie verhört, wundert sich, warum sie den einzigen Menschen erschossen hat, der wußte, wo Trey versteckt ist. Daraufhin ändert Caitlin ihre Aussage und behauptet nun, es sei ein Verbrechen aus Leidenschaft gewesen. Als Olivia und Bette von der Verhaftung erfahren, überlegen sie, ob Caitlin möglicherweise die Waffe in dem Truthahn gefunden hat, und nun die Schuld auf sich nimmt, um Olivia nicht zu belasten. Olivia sagt aus, daß sie beweisen kann, daß Caitlins Geständnis eine Lüge ist, und sie erklärt, daß sich die Waffe kurzzeitig in ihrem Besitz befand. Unglücklicherweise glauben alle, daß Olivia lügt, um ihre Tochter zu schützen. Gregory erklärt, daß er sicher sei, daß seine Tochter nicht zu einem Mord fähig sei. Er beschuldigt Cole, der wahre Täter zu sein, den Caitlin nur decken wolle.

Ricardo, der inzwischen im Krankenhaus liegt, und deshalb die Ermittlungen nicht fortführen kann, hört von Annie, daß Caitlin verhaftet wurde. Als auch Gabi und Antonio die Nachricht mitbekommen, hoffen sie, daß nun die Nachforschungen vorrüber sind, und Ricardo das Band niemals entdeckt. Später fantasiert Annie von einer eigenen Soap, in der sie alles tut, um Gregory zu gefallen, der sie wie Dreck behandelt. Als sie in die Realität zurückkehrt, erklärt sie Gregory,
er könne sich zum Tsufel scheren. Annie Richards sei tot und Annie Douglas zurück. Nunist Annie fest entschlossen, alles zu tun, um sich aus der Ehe mit Gregory zu befreien.

Cole ist von Caitlins Unschuld überzeugt und will diese beweisen. Er bittet Sean um Hilfe. Diesem gelingt es tatsächlich unter vier Augen von Caitlin die Wahrheit zu erfahren, daß sie die Pistole bei Cole gefunden habe und deshalb von seiner Schuld überzeugt sei.

Annie verplappert sich vor Cole und der will von ihr wissen, wie sie darauf komme, daß die Pistole in seiner Jackentasche gewesen sei. Als Sean ihm später erklärt, daß Caitlin ihn für den Mörder halte, weil sie die Mordwaffe eben genau in der Jackentasche gefunden habe, begreift Cole, daß Annie sie dort platziert haben muß. Er stellt Annie zur Rede und es stellt sich heraus, daß diese Cole tatsächlich gesehen hat, als dieser aus Olivias Haus kam. Nur kurz darauf hatte Annie dort die Waffe gefunden. Cole behauptet, nicht die Pistole, sondern nur einen Teddybär für Trey platziert zu haben. Beide beschuldigen den anderen des Mordes an Francesca, können aber nichts beweisen. Cole schwört, den Beweis für Annies Schuld zu finden...

Eine Falle für den Mörder



Annie kommen inzwischen Zweifel daran, ob Cole der Mörder ist. Ihr Verdacht konzentriert sich jetzt eher auf Gregory und als er ihr etwas zu trinken anbietet, kippt sie das Glas absichtlich um, weil sie glaubt, er habe es vergiftet. Dann durchsucht sie heimlich Gregorys Büro, in der Hoffnung, etwas zu finden, daß ihn des Mordes überführt, wohl wissend, daß sie dann von ihm befreit wäre. Dabei wird sie von Gregory erwischt, der ihr erklärt, daß er alle Unterlagen, die von seinem Geschäft mit Francesca existierten, vorsorglich aus dem Haus geschafft habe.

Sean macht Cole Vorwürfe, weil er Caitlin im Gefängnis schmoren läßt, anstatt den Mord zu gestehen. Cole überzeugt Sean schließlich davon, daß er unschuldig ist, und er offenbart Sean ebenfalls, daß er Annie für die Mörderin hält. Er überredet Sean, Annie zu belauschen, während sie mit sich selbst spricht, um so zumindest zu wissen, daß sie es war. Dann könne man noch immer nach Beweisen suchen. Doch stattdessen hört Sean später, wie Annie grübelt, ob wohl Gregory
der Mörder ist, und ob sie nach seiner Verhaftung wohl endgültig von ihm befreit sei. Er berichtet Cole darüber und die beiden streichen Annie von der Liste der Verdächtigen.

Annie durchsucht Gregorys Büro in der Liberty Corporation, in der Hoffnung, dort etwas zu finden, was ihren Ehemann belastet. Cole, der den gleichen Gedanken hatte, ertappt sie dabei. Er verlangt von ihr, ihr bei der Suche nach Francescas wahrem Mörder zu helfen. Annie, einerseits in der Hoffnung, Gregory so loswerden zu können, andererseits von Cole wegen der Waffe unter Druck gesetzt, stimmt zu. In Gregorys Safe entdecken die beiden ein Videoband, das zeigt, wie Olivia Francesca mit der Waffe bedroht. Cole stellt fest, daß das Band aber nicht aus der Mordnacht stammt. Er und Annie vermuten, daß Gregory es aufgehoben hat, um Olivia unter Druck zu setzen. Kurz darauf löscht Annie die Kassette versehentlich. Sowohl Cole als auch Annie verdächtigen nun Olivia und wollen Beweise gegen sie auftreiben. Cole beschließt, auf Seans Hilfe zu verzichten, da er nicht will, daß dieser in ein Komplott gegen seine Mutter verwickelt wird.
Dafür bittet er aber jemanden anderen um Hilfe, dessen Gesicht wir zunächst nicht sehen können. Gregory holt Caitlin gegen Kaution aus dem Gefängnis.

Olivia gesteht Bette, daß sie plant, mit Trey Sunset Beach zu verlassen. Als das Telefon klingelt und sie abhebt, hört sie mit Entsetzen Francescas Stimme. Bette fällt auf, daß Olivia etwas beunruhigt, doch sie erklärt, der Anrufer habe sich lediglich verwählt. Später ruft "Francesca" wieder an und erklärt Olivia, daß es an der Zeit sei, ihr alles heimzuzahlen. Dann sieht sie, wie eine Frau aus dem Nebel auf sie zukommt. Sie schreit, woraufhin AJ, Gregory, Cole und Annie, die
sich alle in der Nähe aufgehalten haben, herbeigerannt kommen. Als sie später ein Taschentuch mit Francescas Initialen findet, und den Duft ihres Parfums wahrnimmt, glaubt Olivia, daß Francesca noch am Leben sei. AJ will ihr beweisen, daß Francesca wirklich tot ist und bittet Tyus Robinson um den Autopsiebericht. Dieser erklärt ihm, daß er den Autopsiebericht nur der Polizei und nahen Verwandten Francescas vorzeigen werde. Brad, der nichts von den Anrufen gegen
Olivia weiß, sieht die geheimnisvolle Frau später ebenfalls im Nebel und ist sich sicher, daß diese Frau große Ähnlichkeit mit Francesca aufweise.

Olivia bittet Gregory, seinen Einfluß zu nutzen, damit sie den Autopsiebericht sehen könne. Als dieser ihr vorwirft, sich nicht um Caitlin gekümmert zu haben, als diese im Gefängnis saß, schreit Olivia ihn an, Francesca würde noch leben. Im selben Moment hören sie einen Schrei von Caitlin, die ihnen unter Schock erzählt, sicher zu sein, vom Fenster aus Francesca gesehen zu haben. Als
Cole von Annie hört, daß Caitlin wieder frei ist, besucht er sie und versichert ihr, kurz davor zu sein, den wahren Mörder zu finden. Dann würde zwischen ihnen wieder alles so werden, wie früher. Gregory setzt Tyus unter Druck, so daß der ihm doch den Autopsiebericht zeigt. Dabei fällt Gregory eine kleine Unstimmigkeit auf...

Der Mörder



Tyus gibt zu, daß Francesca nach ihrem letzten Anfall im Krankenhaus noch gelebt habe. Bevor er näheres erklären kann, wird er zu einem Motfall gerufen. AJ, Gregory und Olivia durchsuchen später seine Praxis und entdecken einen Kontoauszug, der besagt, daß große Summen auf das Konto des Arztes eingegangen sind. Ist er von Francesca gekauft worden?

Später ruft "Francesca" erneut bei Olivia an und verabredet mit ihr ein Treffen. Caitlin sagt Cole und Annie, daß Francesca noch lebt. Später geht Annie direkt zu Gregory und sagt ihm ins Gesicht, daß sie sicher sei, daß Francesca nicht wirklich lebt, sondern daß Gregory eine Intrige gegen Olivia plant. Später stellt sich für den Zuschauer heraus, daß Gregory Olivias Telefongespräche
abhören läßt. Die vermeintliche Francesca ruft später wieder bei Olivia an und verabredet mit ihr ein Treffen im Kraftwerk. AJ, der anwesend ist, hört das Gespräch mit, Gregory, der Olivias Telefon abhört, ebenfalls. Am selben Abend machen sich alle drei getrennt voneinander auf dem Weg zu dem Treffen mit Francesca.

Vor dem Kraftwerk rennen AJ und Olivia einander in die Arme. Beide geben zu, den anderen verdächtigt zu haben. Sie können das Kraftwerk jedoch nicht betreten, weil jemand vor ihnen abgeschlossen hat. Olivia vermutet, daß es Francesca war, und sie und AJ gehen wieder nach Hause.

Gregory ist als erster im Kraftwerk angekommen und hat die Tür verschlossen, so daß Olivia und AJ nicht hineinkönnen. In einer Rückblende wird gezeigt, wie Gregory auf Francesca geschossen hat. Im Hintergrund taucht eine Frau auf, die Gregory nicht genau erkennen kann, und die er für Francesca hält. Als Francesca wissen will, ob Gregory auf sie geschossen habe, glaubt dieser, sie könne sich nicht erinnern und gesteht ihr alles. Dann zückt er eine Waffe, mit der er die
Frau, die ihm den Rücken zurückkehrt, in Schach hält. Er versichert ihr, daß er schon beim ersten mal sichergehen wolle, daß sie wirklich tot sei, daß er aber schnell verschwinden mußte, weil er gehört hat, wie jemand (vermutlich Gabi) über den Hotelflur geeilt kam. Er erklärt ihr, daß er nichts dagegen gehabt hätte, wenn sie mit Cole die Stadt verlassen hätte, daß er aber nicht zulassen konnte, daß sie Trey mitnimmt und Caitlins Leben zerstört. Als er abdrücken will, meint die Frau, ob er es wirklich fertigbringe, ihr in den Rücken zu schießen. Daraufhin befiehlt er ihr, sich umzudrehen. Ihm verschlägt es die Sprache, als er nun die Frau genau sehen kann, und er begreift, daß er die ganze Zeit nicht mit Francesca geredet hat, sondern mit Annie!

Das Finale (1)



Gregory muß zugeben, daß Annie ihn überlistet hat. Als Annie zugibt, daß sie Olivia für die Mörderin gehalten habe, erklärt Gregory höhnisch, daß Olivia zu einem Mord nicht fähig sei. Als Gregory von Annie wissen will, wer ihr geholfen hat, da sie dies unmöglich alles allein veranstaltet haben konnte, taucht Cole auf, ebenfalls eine Pistole in der Hand, und sagt Gregory, daß er und Annie zusammengearbeitet haben. Außerdem stellt sich heraus, daß Tyus Robinson Annie und Cole ebenfalls geholfen hat, in dem er absichtlich Zweifel an Francescas Tod aufkommen ließ. Cole zeigt Gregory ein Tonband, auf dem das Geständnis zu hören ist. Dies gilt zwar nicht als Beweis, Cole ist sich aber sicher, daß die Polizei schon echte Beweise finden werde, wenn sie erst das Band hört und weiß, wo sie suchen muß. Als Cole einen Moment abgelenkt ist, gewinnt Gregory die Oberhand. Er schnappt sich Annie, hält ihr die Waffe an den Kopf und verlangt von Cole, seine Pistole niederzulegen. Cole zögert zwar einen Moment, geht dann aber auf Gregorys Forderungen ein. Annie erinnert Gregory daran, daß, wenn er sie und Cole töten würde, AJ und Caitlin automatisch als Verdächtige ausscheiden würden, so daß sich der Verdacht nur noch auf ihn und Olivia konzentrieren würde. Gregory meint daraufhin, daß er alles so darstellen werde, als sei Cole der Mörder, der auch Annie getötet hat, weil sie ihm auf die Schliche gekommen ist.
Dann zerstört Gregory erst einmal das Tonband.

Währenddessen fürchtet Olivia, daß Francescas Anrufe eventuell ein Trick waren, um Trey erneut zu entführen. Sie geht zum Richards Haus, wo Trey vorrübergehend wieder lebt, um nach dem Kind zu sehen. AJ und Bette machen sich indessen noch einmal auf dem Weg zum Kraftwerk. Dort erwischt Cole seinerseits Gregory in einem Moment, in dem dieser abgelenkt ist, und geht auf ihn los. Aus Gregorys Waffe löst sich ein Schuß, der aber keinen trifft. AJ und Bette, die inzwischen vor der verschlossenen Tür stehen, hören aber den Schuß und alarmieren die Polizei. Gregory schlägt Cole indessen nieder und will nun Annie erwürgen, als er Polizeisirenen hört. Er flieht, und Annie und Cole, der schnell wieder zu sich gekommen ist, wollen ihm folgen. Sie werden von einem Polizisten aufgehalten, der sie fragt, was es mit dem Schuß auf sich habe. Sie erzählen ihm die ganze Geschichte, doch er glaubt ihnen nicht. Daraufhin lassen Cole und Annie den Polizisten einfach stehen, weil sie sicher sind, zu wissen, wohin Gregory geflohen ist...

Das Finale (2)



Olivia ist erleichtert, als sie sieht, daß Caitlin mit Trey allein ist, und keine Francesca aufgetaucht ist. Die beiden Frauen erklären sich einverstanden, gemeinsam für Trey zu sorgen. Nachdem beide dem Jungen eine Gute-Nacht-Geschichte vorgelesen haben, geht Olivia wieder, die erklärt, daß sie etwas besorgen müsse. Unmittelbar darauf taucht Gregory auf und fleht Caitlin an, gemeinsam mit ihm und Trey Sunset Beach zu verlassen. Völlig überraschend kehrt Olivia mit einem Geschenk für Trey zurück. Sie blockiert die Tür und weigert sich, Trey fortgehen zu lassen. Daraufhin schlägt Gregory seine Exfrau bewußtlos. Caitlin weigert sich zunächst, mit Gregory zu gehen, doch weil er Trey hat, stimmt sie zu.

Als Cole und Annie beim Richards Haus ankommen, finden sie die benommene Olivia auf dem Fußboden. Während sich Cole um sie kümmert, erscheinen auch AJ, Bette und Ricardo, dem es inzwischen wieder besser geht. Olivia sagt aus, daß Gregory sie niedergeschlagen hat, sie will aber nicht wahrhaben, daß er auch Francescas Mörder ist. Bette findet heraus, daß Gregory auch die Waffe in Olivias Wohnung versteckt haben muß. Olivia erkennt in Annie plötzlich die vermeintliche Francesca wieder, woraufhin Cole seinen Plan, dem Mörder eine Falle zu stellen,
vor den anderen offenlegt. Sean und seine Freunde hören kurz darauf auch die Neuigkeiten. Alle zusammen überlegen, wohin Gregory wohl geflohen sein kann.

Caitlin begreift unterdessen, daß ihr Vater der Mörder ist. Doch der versichert ihr, alles nur für sie getan zu haben, weil Francesca ihr Glück vernichten wollte. Scheinbar stellt sich Caitlin auf die Seite ihres Vaters. Sie schickt ihn unter einem Vorwand weg, schnappt sich sein Handy und ruft Cole an. Da sie von ihrem Vater dabei erwishct wird, kann sie Cole nur verschlüsselt mitteilen,
wo sie sich aufhalten. Cole ist auch der einzige, der aus Caitlins Nachricht heraushören kann, daß sie und Gregory sich in der Grotte befinden, dem Ort von Coles und caitlins erstem Rendezvous. Annie jedoch begreift, daß Cole die Botschaft durchschaut hat, obwohl dieser behauptet, ebenfalls ahnungslos zu sein. Cole findet Annie später in seinem Wagen versteckt, doch da Umkehren zu viel Zeit kosten würde, erlaubt er ihr notgedrungen, ihn zur Grotte zu begleiten.

Während die anderen weiterhin nach Caitlin und Gregory suchen, blättert Amy in Caitlins Tagebuch. Nachdem sie den Eintrag über Caitlins und Coles erste Verabredung gelesen hat, dämmert ihr Gregorys Versteck ebenfalls. Sie informiert Sean und die anderen, woraufhin sich Michael, Sean, AJ und Emily ebenfalls zur Grotte begeben.

In der Grotte kommt es zwischen Gregory und Cole zu einem Kampf und später zu einer Verfolgungsjagd über den Strand. Als Sean, Michael, AJ und Emily Caitlin und Annie finden, befinden sich Gregory und Cole bereits im Zweikampf auf dem Wachturm der Rettungsschwimmer. Beide stürzen schließlich hinunter ins Wasser. Michael springt hinterher, um nach ihnen zu suchen. Die in Tränen aufgelöste Caitlin sagt Sean, daß Gregory völlig den Verstand verloren habe. Michael zieht Cole wieder an die Wasseroberfläche, wo es ihm gelingt, ihn wiederzubeleben. Gregory ber bleibt verschwunden...


Druckansicht   druckbare Version anzeigen
Seite empfehlen   Seite empfehlen
Wertung ø 10,00
1 Stimme(n)
Seitenanfang nach oben